Gorxheimertal-Trösel Januar 2015

Aus Kleinbahnwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Navigation: FREMO-Treffen

Ankündigung

Das erste FREMO-Treffen im Jahr - vom 3.1. bis 6.1.2015. Anmeldeschluss war der 11.11.2014.

Nachdem wir das 20. Regionaltreffen Südwest nicht wie ursprünglich geplant in Altenriet durchführen können, hat sich die Daumbergschule in Gorxheimertal-Trösel (Odenwald, äußerstes Südhessen) als Ersatzveranstaltungsort angeboten. Statt einer Halle stehen uns dort in der Schule mehrere Räume für kleinere Arrangements und Basteltische zur Verfügung.

Teilnehmende Gruppen:

  • H0fine: Das Thema des H0fine-Kleinbahnarrangements ist "DR-Kleinbahnen in den 1960igern". Es wird eine verstaatlichte ehemalige Privatbahnstrecke geben, die im Zugleitbetrieb betrieben wird. Der Fahrplan und das Betriebsgeschehen werden DR-typisch gestaltet sein. Alle an diesem Treffen teilnehmenden Betriebsstellen und Fahrzeuge müssen den H0fine-Normen und der H0fine-Philosophie entsprechen. Außerdem sollen parallel zum Fahrplanbetrieb einige Bastelprojekte angegangen werden (X-Haxn, Motorhalterung Esslinger, Omm52).
  • americaN: Bei americaN geht es, wie in den letzten Jahren auch, rein ums Industrial Switching. Gespielt wird die Zeit um 1978 (Conrail-Ära) und alternativ 2000+ (CSX - How tomorrow moves). Neu in diesem Jahr wird ein großer Bastelanteil sein. So werden Betriebspläne erarbeitet und ausprobiert sowie an Modulen gearbeitet und Waggons gealtert.
  • H0-USA: Basteltreffen mit Schwerpunkt auf Fahrzeugen.

FREMO-Treffen sind nichtöffentliche Veranstaltungen, sie werden von Vereinsmitgliedern für Vereinsmitglieder zur Erfüllung der Vereinsziele veranstaltet. Die Veranstaltung ist keine Convention, es ist keine öffentliche Ausstellung, es gibt keine Workshops. Gäste sind nach vorheriger schriftlicher Anmeldung per Mail und Bestätigung willkommen. Die Eigenheiten von FREMO-Treffen bringen es mit sich, dass größere Besucheranzahlen nicht bewältigt werden können, daher kann der Zugang von Besuchern jederzeit auch ohne Angabe von Gründen beschränkt werden. Bei der Planung eines Besuches ist es sinnvoll, nicht unbedingt dann zu erscheinen, wenn sowieso der größte Andrang ist; da kann dann möglicherweise nicht mehr jede Frage in Ruhe beantwortet werden.

Beachten Sie darüber hinaus auch unbedingt die Besucherinformation.

Betriebsinformationen für die H0fine-Kleinbahn

Bildfahrplan Gorxheimertal-Trösel 2015

Kurzbericht

16.11.2014

Der Anmeldeschluss ist vorbei, Arrangementpläne gibt es schon - können sich aber vielleicht noch leicht ändern.

27.11.2014

Am Arrangement wird sich grundsätzlich nichts mehr ändern; welche Triebfahrzeuge zur Verfügung stehen ist auch schon geklärt.

6.12.2014

Der Arrangementplan ist jetzt online, siehe oben.

21.12.2014

Der Fahrplan ist schon ganz schön weit gediehen!

24.12.2014

Passend zu Weihnachten - alle Betriebsunterlagen sind jetzt online, siehe weiter oben!

3.1.2015

In diesem Klassenzimmer waren wir Gast:

Klassenzimmer

Nach einigen Stunden Aufbau sah es dann so aus:

Klassenzimmer

Ein nettes Detail ist die Strecke, die durch die Türe in den Flur weiterführt.

7.1.2015

Das war ein sehr schönes Treffen! Schön ruhig, entspannt, locker, sehr schöne Atmosphäre! Wir sind fünf Fahrpläne gefahren, was nicht wenig ist, wenn man schaut, wann der Betrieb auf der Kleinbahn anfängt und wann er endet. Die Zeitverkürzung haben wir mit zunehmender Routine von knapp unter vier auf 1:5,5 hochgefahren, das war kein Problem. Jeder konnte auf seine Kosten kommen, fahren, basteln, klönen; es wurden Wagen gesupert, LN-Boxen gebaut, Esslinger Triebwagen mit neuen Motorhalterungen versehen, Nussbäume gepflanzt - die seltene Silbernuss (ein Insider ;-), X-Haxn in Massen gebaut, ...

Wir hatten ein sehr schönes und stimmiges Arrangement, beispielsweise die lange Gerade am Fenster entlang war eine Augenweide, ebenso die Strecke im Flur - gut, es standen ja dort jeweils auch Weiden. Und eines war immer klar: "Läuft bei dir!"

Des weiteren konnte eine neue Gattung von Halbspeisewagen gesichtet werden:

Halbspeisewagen

Gebastel

Esslinger-Umbau

Esslinger-Umbau

Die Esslinger Triebwagen von Brekina sind ja schön, brummen aber ziemlich auf Grund einer sehr mäßigen Motorhalterung. BKam hat schon fast wie am Fließband etliche Esslinger Triebwagen verschiedener Bahngesellschaften mit einer stabilen Messing-Motorhalterung versehen.

Hier bei der Überführung der Esslinger-Zug mit den neuen Motorhalterungen:

Esslinger-Zug

X-Hax'n

X-Haxn

Die X-Haxn wurden weitgehend fertiggestellt - es fehlt nur noch etwas Klettband.

Wagen supern

Wagen supern

Auch Güterwagen wurden gesupert, unter fachkundiger Anleitung.

LN-Boxen-Upgrade

LN-Box

Einige uralte LN-Boxen wurden mit einer neuen Platine versehen.

Weichenschwellen

Weichenschwellen

Für einen zügigen Weichenbau ist eine gut sortierte Sammlung der Schwellen sehr hilfreich, da es sehr viele unterschiedliche Längen gibt.

Preußische Weichen

Fortschritt bei den preußischen Weichen

Bei den preußischen Weichen lag der nächste Entwicklungsschritt vor, mit aktualisierten Zeichnungen gebohrt.

Schienennägel

Schienennägel

Schienennägel wurden in Massen produziert, hier mehrere Tausend Stück!

Baumbau

Silbernuss

Auch Bäume können selbstgebaut werden, z.B. mit der klassischen Methode Kupferdraht und ein Pfund Lötzinn.

Modulgestaltung

Loch

Auch die Modulgestaltung war ein Thema - wo wird ein Baum gepflanzt?

US

US-Basteltisch

Die US-Bahner (H0 und N) haben auch fleißig gebastelt, Schwerpunkt waren Wagen.

Hp1-Bericht

Bildergalerie

H0fine-Arrangement

Fotosession für Fahrzeugkarten

Ausführlichere Informationen zu den Fahrzeugen finden sich auf der Seite Fahrzeuge.

Verschiedenes

americaN