Baublog 3. Quartal 2017

Aus Kleinbahnwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Navigation: Aktuell | Rückwärts | Vorwärts

03.09.2017 Ein kleiner Sonntagnachmittagumbau

G10 mit Länderbahnfahrwerk

Da dieser Sonntag nicht für mein ursprünglich geplantes Unterfangen geeignet war, habe ich mich entschieden, etwas für das Hobby zu tun. Ich habe ein Fleischmannfahrgestell eines Länderbahnwagens mit dem Aufbau eines Verbandsbauartwagens von BRAWA kombiniert. Diese Kombination hat es durchaus des öfteren gegeben, wie ich anhand von Bildern feststellen durfte. Diesen Wagen habe ich in Epoche 3 für die DR beschriftet. Die Räder werden natürlich auch noch mit etwas Patina versehen. Das war ein netter schneller und kurzweiliger Umbau.

(DRis)

11.07.2017 Sskm-Umbau, es geht weiter

Weiterer Umbau eines Sskm

Hier der nächste Abschnitt, in dem der luftige Eindruck der Drehgestelle zur Ansicht kommt.

Bei diesem Wagen wurde die Handbremse entfernt, was bei einigen Wagen des Vorbilds gemacht wurde. Die Ladeschwellen wurden aus 1,8 mm starken Hölzern gemacht. Die äußere Unterseite der Bohlen habe ich noch mit 1,5 x 0,4mm starken Polystyrolstreifen versehen, um damit den Tragrahmen, auf dem die Bohlen normalerweise aufliegen, nachzubilden. Dieser fehlte, nachdem ich die originale Platte nicht mehr nutze. Die krummen Rungen sind Absicht und dass nicht alle Binderinge vorhanden sind ebenfalls. Ich fand fast keine Aufnahmen aus den Sechziger-Jahren, wo diese nicht irgendwie verbogen waren oder ab und an unvollständig gewesen sind.

Was noch gemacht werden muss:

Neuteile lackieren, die neuen Aufstiegstritte in der Mitte montieren, Rangiergriffe, neue Nummer und etwas Gebrauchsspuren aufbringen. Dann darf dieser Wagen FREMOluft schnuppern. Hoffentlich springt er dann nicht so oft aus der Pfanne wie das Original. So liest man.

(DRis)